// "Ich habe gerade einen richtig harten Film gesehen, in dem die Ehefrau eines Typen brutal von einem Serienkiller ermordet wird. Der Sohn bleibt als Krüppel zurück. In einer krassen Wendung wird der Sohn entführt.

"Ich habe gerade einen richtig harten Film gesehen, in dem die Ehefrau eines Typen brutal von einem Serienkiller ermordet wird. Der Sohn bleibt als Krüppel zurück. In einer krassen Wendung wird der Sohn entführt.

Der Typ muss den Entführer dann tausende Kilometer jagen und wird nur von einer grenzdebilen Frau unterstützt."
"Puh, das ist ja heftig! Welcher Film ist das?"
"Findet Nemo!"

Freunde - ein Arzt, ein Bau-Ingenieur und ein Politiker - sitzen am Stammtisch und philosophieren darüber, was wohl der erste Beruf der Welt gewesen sei. Sagt der Arzt:

"Die Mediziner gab es zuerst! Als der Herr den Mann erschaffen hatte, wurde dem eine Rippe entnommen, um daraus das Weib zu schaffen. Also einwandfrei eine medizinisch-chirurgische Arbeit!" Sagt der Bau-Ingenieur: "In der Bibel heißt es, dass der Herr zunächst ein Chaos vorfand, das er zu ordnen hatte, um daraus Sonne, Mond und Sterne zu schaffen und die Welt zu bauen. Ohne einen exzellenten Bau-Ingenieur hätte er das nie schaffen können!"
Trocken und ohne mit der Wimper zu zucken meint darauf der Politiker:
"Was meint ihr wohl, wer zunächst einmal für dieses Chaos verantwortlich war?"

Die Party zieht sich in die Länge, es ist langweilig. Ein Gast wendet sich an seinen Nachbarn:

"Hätten Sie etwas dagegen, wenn ich mit Ihrer Frau ein wenig flirten würde? Dann wird meine Frau sofort nach Hause wollen..."

"Sag mal, wie lange wartet man eigentlich auf ein Kind?", fragt Lisa nach der ersten Nacht.

"Blöde Frage, neun Monate natürlich!"
"Und warum hast Du Dich dann zum Schluß so beeilt?"

Arbeitskollege zum stolzen Vater:

"Was macht denn ihre kleine Tochter?"
"Oh,die läuft schon seit zwei Wochen!"
"Na,dann müsste sie ja bald in Salzburg sein..."

"Sag mal, Robert, hast du eine neue Flamme ?"

"Wie kommst du denn darauf ?"
"Weil du neuerdings immer so abgebrannt bist!"

Aufgeregt stürmt der frischgebackene Vater zur Hebamme:

"Das Baby ist ja schwarz! Das muss eine Verwechslung sein!"
"Das mag sein," meint die Hebamme, "aber diese Verwechslung liegt mit Sicherheit neun Monate zurück!"

"Gott sei Dank", sagt Herr Schmitt, "diese Schuhe passen endlich!"

"Entschuldigen Sie, was Sie da anhaben, ist aber der Karton!"

Spät abends fragt der Gastgeber den Gast, ob er noch einen Kaffee trinken will. Der antwortet:

"Um Gottes Willen, Kaffee regt mich immer so auf, ich muss doch noch Auto fahren! Gib mir lieber noch ein Bier, das beruhigt!"