neue witze

Sitzen drei Damen, 70, 80 und 90 Jahre alt, zusammen und spielen Karten.

Sagt die Jüngste: "Wisst Ihr, wenn ich manchmal einkaufen gehe und im Laden stehe, weiß ich nicht mehr, was ich kaufen wollte und das was ich dann kaufe, habe ich noch gehabt."
Sagt die 80jährige: "Ja, ja. Manchmal stehe ich im Flur und habe den Mantel an und weiß nicht mehr: bin ich gerade gekommen oder wollte ich erst gehen?'"
Sagt die Älteste: "Bei mir ist es ganz anders, ich behalte noch alles."
Die Greisin klopft dreimal auf den Tisch: "Toi, toi, toi. Man, bin ich froh darüber. - Würde eine von Euch mal an der Tür schauen. Ich glaube, es hat gerade jemand geklopft."

Dora besucht ihren Mann im Knast.

Wie kommst du denn finanziell zurecht?" fragt er besorgt.
"Da brauchst du dir keine Sorgen zu machen", erwidert die Frau des Ganoven.
"Mindestens ein Jahr kann ich noch von der Belohnung leben, die auf deine Ergreifung ausgesetzt war."

Fritzchen hat alle Ostereier allein aufgegessen.

„Hast du denn gar nicht an deinen kleinen Bruder gedacht?“, fragt die Mutter.
„Doch schon darum habe ich mich ja auch so beeilt!“

Zwei Teenies vor dem Computer:

"Warum ist mein Internet so lahm?"
"Entweder dein Bruder lädt gerade Pornos runter oder deine Schwester welche hoch."

Ein Handwerker kommt zu einer Frau ins Haus um den Boiler zu reparieren. Sie beginnen sofort zu flirten und landen bald wild küssend auf dem Sofa. Kurz darauf klingelt das Telefon und die Frau geht ran.

Nach ein paar Sekunden legt sie auf und sagt: "Das war mein Ehemann. Er ist auf dem Nachhauseweg. Aber er muss heute Abend noch einmal los. Dann können wir ja da weitermachen, wo wir gerade sind."
Darauf der Angestellte ungläubig: "Sie meinen, ich soll in meiner Freizeit wieder kommen?"

Nach zehn Jahren Ehe erklärt er seiner Frau:

"Du, ich habe eine Geliebte! Aber reg dich nicht auf, Stefan und Markus haben auch eine, und deren Frauen haben sich prima damit abgefunden. Unsere Freundinnen tanzen alle im Ballett der Galaxis-Bar. Heute Abend gehen wir sie anschauen, komm mit, wenn du willst."
Sie will. Während der Vorstellung erklärt er ihr:
"Dort links, die Blondine, ist die von Markus, die in der Mitte ist die von Stefan, und die mit den roten Haaren, das ist meine!" Lange und genau schaut sich die Ehefrau die drei Mädchen an. Dann sagt sie:
"Schatz, unsere gefällt mir am besten!"

Der Flugkapitän ist Jude. Sein Co-Pilot ist Chinese.

Es ist ihr erster Flug zusammen. Eisige Stille im Cockpit, Harmonie ist anders.
Nach Erreichen der Reisegeschwindigkeit stellt der Kapitän den Autopiloten ein, legt sich in seinen Sessel zurück und murmelt:
"Die Chinesen gehen mir am A.... vorbei."
"Sie keine Chinesen mögen? Walum?" fragt der Copilot.
"Sie haben Pearl Harbour bombardiert!"
"Nein, Chinesen nicht bombaldielt Pearl Halboul, die Japanel walen!"
"Japaner, Chinesen, Vietnamesen, was macht das schon? Ihr seid doch alle gleich."
Erneut eisige Stille im Cockpit.
"Ich keine Juden mögen" murmelt nunmehr der Chinese.
"Ach ja? Und warum denn das?"
"Juden velsenken Titanic!"
"Was, bist Du krank: die Juden haben niemals die Titanic versenkt" schrie der Kapitän auf, "das war ein Eisberg!"
"Eisberg, Goldberg, Rosenberg, Steinberg ... alle gleich!"

Ein erfolgreicher Mann ist der, der mehr verdient, als seine Frau ausgeben kann.

Eine erfolgreiche Frau ist eine, die es schafft, so einen Mann zu finden.

"Herr Ober, mit meiner Suppe stimmt was nicht!"

"Ach was, die ist doch in Ordnung, schauen Sie, die ist ganz lecker!"
Der Ober isst die Suppe fast auf und als er auf den Boden des Tellers kommt, sieht er einen toten Frosch. Er kotzt alles wieder in den Teller. Gast:
"Sehen Sie, soweit war ich auch

Ein braver Mann stirbt und kommt in den Himmel

Er bekommt bloß ein Wurstbrot und alles ist furchtbar fromm und langweilig. Da sieht er in die Hölle runter und sieht, dass es da ganz lustig zugeht. Alle sind fröhlich, haben ein riesengroßes Festmahl und mit Sex wird auch nicht gespart. Da kann sich der Gute nicht halten und sagt zu Petrus:
"Ich will auch runter in die Hölle!"
Meint Petrus:
"Meinetwegen! Ist deine Entscheidung, geh nur!"
Also kommt der Mann in die Hölle und wird gleich vom Teufel gepackt, in einen Kochtopf geworfen und erst mal kräftig untergetaucht. Als er wieder auftaucht, fragt er den Teufel:
"Ich habe doch vorhin vom Himmel aus ganz was anderes gesehen! Wo ist denn das Festmahl und der Sex?"
Darauf der Teufel:
"Ach das! Das ist nur unsere Werbeabteilung!"