// Manöver - Ende der 2. Woche im Feld. Der Hauptmann läßt seine Leute antreten.

Manöver - Ende der 2. Woche im Feld. Der Hauptmann läßt seine Leute antreten.

"Soldaten, heute haben wir endlich Gelegenheit, die Unterwäsche zu wechseln.
Schulze wechselt mit Meier, Huber mit Becker , Strieglitz mit Zimmermann..."

"Bist Du ein Einzelkind?"

- "Ich bevorzuge des Ausdruck ‚Alleinerbe‘!"

Du merkst, daß Du Internetsüchtig bist, wenn ...

... du dir einen Laptop kaufst, um auch auf dem Klo surfen zu können.
... der Anwalt deiner Frau die Scheidungspapiere per Email schickt.
... du dir selbst eine Email schickst, um dich an Dinge zu erinnern.
... sich in deine Brille eine Webseite eingebrannt hat.
... du dich im WWW so gut auskennst, daß du Suchmaschinen überflüssig findest.

Eine Wessifamilie zieht vom Westen in den Osten um. Der Kleine Junge muss nun im Osten in die 1. Klasse gehen. Am ersten Tag kommt er wieder und fragt seine Eltern:

"Die Kinder sind hier beim Lesen erst beim O, wir waren schon beim S." Die Eltern erklären es ihm mit den Worten:
"Junge, das liegt daran, dass du ein Wessi bist".
Am nächsten Tag berichtet er, dass die Kinder in der Schule erst bis zwanzig rechnen. In seiner alten Schule waren sie schon bei 50. Wieder sagen die Eltern:
"Junge, das liegt daran, dass du ein Wessi bist."
Am nächsten Tag Sportunterricht. Der Kleine berichtet wieder:
"Die anderen Jungs in meiner neuen Klasse haben alle einen viel kleineren Pullermann als ich, liegt das auch daran, dass ich ein Wessi bin?".
Die Antwort der Eltern:
"Nein Junge, das liegt daran, dass du zwei Jahre älter bist!"

Ein Playboy zu einer Blondine an der Bar:

"Ich wäre durchaus bereit, für eine ständige Begleiterin 360.000,-- Schilling im Jahr auszugeben!"
Zwei Stunden später sitzen sie in seiner Wohnung.
Zärtlich bittet sie nach einer weiteren Stunde um einen kleinen Vorschuss.
Da meint er:
"Okay, dann wollen wir mal rechnen: 360.000,-- im Jahr, das sind 30.000,-- im Monat, etwa 1000,-- im Tag, ungefähr 42,-- in der Stunde. Drei Stunden warst du hier, hier hast du 126,-- und jetzt will ich kein Wort mehr über Geld hören!"