Ein Schotte fiel ins Wasser.

Ein Spaziergänger sprang ihm nach und zog den Triefenden an Land.
"Vielen Dank. Ich würde Ihnen gerne einen halben Shilling Belohnung geben. Aber ich habe nur einen ganzen. Können Sie vielleicht wechseln?"
"Das nicht", sagte der Mann. "Aber vielleicht springen Sie nochmal ins Wasser! Dann macht's einen ganzen Shilling."

"Wann wurde das Schwimmen in Schottland populär? "

"Als man anfing, Brückenzoll zu erheben."

Ein Schotte kommt in den Himmel. Petrus klärt ihn auf:

"Wir denken hier in ganz anderen Kategorien als ihr da unten. Für uns ist eine Million Jahre wie eine Minute und eine Million Pfund wie ein Penny."
"Super", sagt der Schotte. "Dann habe ich gleich einen Wunsch: Leih mir doch bitte einen Penny!"
"Aber gern. Wenn du eine Minute Zeit hast..."

McRubby erzählt einem Bürokollegen, dass der Hausarzt seiner Frau Höhenluftverschrieben habe.

"Aha", meint der Kollege, "Ihre Frau tummelt sich jetztin den Alpen, und Sie sind Strohwitwer."
"Irrtum, mein Lieber, die Sache wurde anders geregelt: Meine Frau schläft schon seit Donnerstag auf dem Dachboden!"

Warum lernen die meisten Schotten Blindenschrift?

Weil man dann auch ohne Licht lesen kann.

Unterhalten sich zwei Schotten.Sagt der eine:

"Du, McConnor hat sich das Rauchen abgewöhnt."
"Wie denn das?" fragt der andere.
"Seine Freunde leihen ihm keine Zigaretten mehr."

Zwei Schotten gingen miteinander baden.

Sie wetteten, wer länger unter Wasser bleiben könnte - um einen ganzen Penny wetteten sie. Diese Bedingung wurde schriftlich niedergelegt und dem Bademeister übergeben. Und das war gut so, denn sonst hätten wir diese Geschichte niemals erfahren.
Beide sind nämlich ertrunken.

Der Schotte zum Bäcker:

"Bitte ein Stück Brot! Und wickeln sie es bitte in die Zeitung von heute ein!"